Autor: Magdalena (Seite 1 von 20)

„Serum Concentre“ von Perris Swiss Labratory

Hallo Ihr Lieben,

Die Peelings von Perris Swiss Labratory – Skin Fitness sind in meinem Bad nicht mehr wegzudenken und so bin ich gespannt auf das „Serum Concentre“ von Perris:

perris-skin-fitness-serum-concentre

Die milchig, cremige Textur ist in einem eleganten Pumpspender verpackt und begrüßt mich mit Zitrus-Duft. Das Serum wird sofort von meiner Haut aufgesogen und hinterlässt – zumindest nach meinem Gefühl – eine angenehme Kühle. Es macht den Eindruck, als würde die Haut arbeiten…

Das Ergebnis fühlt sich geschmeidig an und doch fehlt mir, für meine Haut, etwas…Auch wenn Seren in erster Linie als Zusatzpflege gedacht sind, erlebt man manchmal, nach dem Auftragen, ein derart gutes Hautgefühl, dass eigentlich keine Nachfolge-Produkte erforderlich wären.

Bis demnächst,

Magda

„Radiance DNA“ von Mesoestetic

Hallo Ihr Lieben,

Wieder etwas für die reife, anspruchsvolle Haut. Im edlen goldfarbenen Pumpspender präsentiert sich die Nachtpflege „Radiance DNA“ von Mesoestetic.

mesoestetic-radiance-dna-night

Die leichte, zart schmelzende Textur, begleitet von einem sehr angenehmen Duft, gleitet wie von selbst über die Haut. Meine Haut fühlt sich weich und glatt und gut versorgt an. Obwohl die Pflege schnell einzieht, ist sie gefühlsmäßig immer noch präsent – leicht kühlend und prickelnd meldet sie sich im Hintergrund.

Am nächsten Morgen ein kritischer Blick in den Spiegel … Bei mancher Nachtpflege habe ich am nächstem Tag eine etwas öligere T-Zone oder sehe komplett zerknautscht aus. An diesem Morgen erscheine ich einfach ausgeruhter und frischer im Gesicht.
Ob es an der Pflege oder an einem schönen Traum gelegen hat … wer weiß :-)

Bis demnächst,

Magda

21 Trans-Dermal Fruity Peel Pads 21

Hallo Ihr Lieben,

21 Trans-Dermal Fruity Peel Pads 21 ist ein Fruchtsäure-Peeling für zu Hause. Das Duo besteht aus:
STEP 1 – Fruchtsäure-Pads & STEP 2 – Neutralisierung-Pads

21-transdermal-fruitypads

Die schwarzen Dosen beinhalten hauchdünne Pads 1x getränkt mit Fruchtsäure und 1x getränkt mit neutralisierender Lotion. Die beigelegte Kunststoff-Pinzette ermöglicht ein einzelnes Entnehmen der Pads.

STEP 1 Ein sehr angenehmer, fruchtiger Duft strömt aus der Dose, während ich versuche das erste Pad zu entnehmen. Ohne der Pinzette halte ich gleich 2-3 Pads in der Hand, da sie sehr dünn sind. Mit ein bisschen Übung gelingt auch das. Die Pads sind gut getränkt, sodass man großzügig arbeiten kann. Es prickelt und kühlt etwas, aber ansonsten fühlt es sich an wie Gesichtswasser.

Kurz einwirken lassen und mit STEP 2 fortfahren…

STEP 2 – Diese Pads sind etwas duftneutraler. Auch hier kommt die Pinzette gut zum Einsatz. Ich neutralisiere die Haut und fühle ein Weiterarbeiten auf der Haut. Es prickelt und kribbelt etwas, ohne das es unangenehm ist. Der Blick in den Spiegel zeigt mir keine Röte oder sonst irgendwelche Irritationen.

Eine durchaus gelungene Alternative zum herkömmlichen Peeling.

Bis demnächst,

Magda

L’Elixir des Glaciers Majestueux by VALMONT

Hallo Ihr Lieben,

die innovative Anti-Aging-Pflege – L’Elixir des Glaciers Majestueux by VALMONT mit der Essences of bees …Ob, und wie weit sie tatsächlich wirkt, kann ich nicht beurteilen, aber wie sie sich anfühlt schon 😉

valmont-essenceofbees-serum-yeux

Der elegante, schmale, bronzefarbene Pumpspender beherbergt das Augenserum „L’Elixir des Glaciers Sérum Majestueux Vos Yeux“. Er sorgt für eine leichte Dosierung und hygienische Entnahme. Die Textur ist samtig und geschmeidig – gefühlt leicht ölig. Meine Augenpartie erfreut sich sichtlich an diesem Serum; alles verschwindet im Nu. Zurück bleibt eine genährte, sich glatt anfühlende Haut mit einem angenehmen, unaufdringlichen, sauberen Duft. Könnte mich daran gewöhnen.

valmont-essenceofbees-cure-yeux

Für die Gesichtshaut gibt es ein Pflegeöl, das „L’Elixir des Glaciers Cure Majestueux Votre Visage“. Der edle schmale Glasflakon hat einen Pipetten-Aufsatz, mit dem einige Tropfen entnimmt, um das Gesicht zu benetzen. (Die Tropfen werden so zu sagen leicht auf das Gesicht gelegt.) Meine Haut fühlt sich Bestens umsorgt an. Die farblose, leicht ölige Textur zieht schnell ein und hinterlässt keinen öligen Film.

valmont-essenceofbees-masque-visage

Das dritte Produkt ist eine Gesichtsmaske – „L’Elixir des Glaciers Masque Majestueux Votre Visage“.  Wer jetzt denkt:“… toll, Maske auftragen, entspannen.“ – den muss ich leider enttäuschen. Zuerst ist nämlich Arbeit angesagt. Die Maske wird aufgetragen und damit so lange massiert, bis die Creme sich in Öl verwandelt. Danach kann man kurz Pause machen. Jetzt die Hände leicht anfeuchten, nochmals kurz massieren – das Ganze wird milchig – und zu guter Letzt mit etwas warmen Wasser abspülen.

Die Creme-Maske hat eine feine Textur mit angenehmen leichter Duftnote und legt sich beim Auftragen wie ein Seidentuch auf die Haut. Es ist eine Wohltat für die Haut.

Aber lieber würde ich mich mit geschlossenen Augen hinlegen und jemand anders massiert die Creme-Maske ein :-) Wäre so eine Idee für einen Mädel-Abend …

Bis demnächst,

Magda

„Moisturizing Serumulsion“ von VALMONT

Hallo Ihr Lieben,

Heute geht es um Feuchtigkeit die, wie wir wissen, jede Haut zu jeder Zeit benötigt :-)

valmont-moisturizing-serumulsion

In dem schmalen, schlanken Glas-Pumpspender verbirgt sich die „Moisturizing Serumulsion“ von VALMONT.  Eine Mischung aus Serum und Emulsion.  Eine weiße, leichte und zart schmelzende Textur. Der Duft ist im ersten Moment sehr intensiv und nicht angenehm, er verflüchtigt sich jedoch nach dem Auftragen fast komplett.

Die Serumulsion zieht schnell ein, hinterlässt jedoch zuerst mal ein klebriges Hautgefühl, das aber verschwindet. Meine T-Zone glänzt etwas, während ich an den Wangen ein leichtes Spannungsgefühl spüren.

Alles in allem passen wir nicht wirklich zusammen :-/

Bis demnächst,

Magda

Beruhigende Pflege von Mesoestetic

Hallo Ihr Lieben,

das Thema „Reinigung“ ist eine Endlos-Geschichte. Jede Firma hat ihre besondere Philosophie. Sehen wir uns mal zwei Produkte von MESOESTETIC an:

Die Produkte von Mesoestetic werden nach der neuesten Bio- und Nanotechnologie entwickelt.

mesoestetic-facial-gelcleanser-hydratonic

Das Reinigungsgel „Facial Gel Cleanser“ von Mesoestetic ist für die normale und Mischhaut gedacht. Die Perlmutt-farbige Textur bietet einen unaufdringlichen, angenehmen Duft. Der zarte und geschmeidige Schaum gleitet wie von selbst über die Haut und hinterlässt sie gut gereinigt, frisch und nicht trocken. Während der Kontakt mit den Augen ein leichtes Brennen verursacht. Ein Pumpspender würde m. M. die Dosierung vereinfachen, da eine kleine Menge für die Reinigung ausreicht.

Das Gesichtswasser „Hydratonic Facial Tonic“ von Mesoestetic kommt ohne Alkohol aus und überrascht mit angenehmen Duft; die Rose schwebt nur dezent im Hintergrund mit. Das Tonic erfrischt und belebt und ist auch als Erfrischung für zwischendurch gut vorstellbar.

Bis demnächst,

Magda

„Glorious Lashes 21“ von 21 Trans-Dermal

Hallo Ihr Lieben,

ich habe jetzt brav das Wimpernserum „Glorious Lashes 21“ von 21 Trans-Dermal über einen längeren Zeitraum am Wimpernrand aufgetragen. Zuerst jeden Abend, dann jeden 2. Tag und die Abstände vergrößert.

21-transermal-lushes

Das Ganze sieht aus wie ein normaler, aber farbloser Eyeliner. Das Serum ist geruchsneutral und ich hatte auch keinerlei Irritationen am Auge. (Manche Produkte können brennen oder das Auge tränt.)

Zu Beginn ist mir nicht wirklich was aufgefallen, bis irgendwann die längeren Wimpern in mein Bewusstsein kamen. Also es ist nicht so: Auftragen- warten – wow … sondern eher immer wieder auftragen – Geduld haben – dann wow 😉

Verwende es sogar ab und an bei den Augenbrauen und habe das Gefühl, dass sie kräftiger geworden sind. Definitiv ein Nachkauf-Produkt! Gebt mir mal Rückmeldung, falls Ihr es auch probiert habt.

Bis demnächst,

Magda

„Petit Cherie“ von Annick Goutal

Hallo Ihr Lieben,

wer Birnen liebt. Wird „Petit Cherie“ von Annick Goutal auch lieben.

annick-goutal-hair-mist

Die Birne steht im Vordergrund, auch wenn sie auf ihrer Reise in den Flakon einige Begleiter findet. Ein leichter, fruchtiger Duft. Versprüht Lebensfreude und Tatendrang.

Nun gibt es in limitierter Auflage auch ein Haarspray „Petite Chérie Hair Mist“ dazu. Der feine Sprühnebel legt sich wie ein Netz auf das Haar. Man sieht ihn nicht, man fühlt ihn nicht, aber der Duft ist himmlisch.

Leider haben die Düfte von AnnickGoutal auf meiner Haut nur ein kurzes Gastspiel. Gerade liebgewonnen, verabschieden sie sich schon wieder. Schade, da sie ja auch nicht zu den Günstigsten zählen :-(

Die Philosophie der Goutalischen Düfte finde ich sehr erfrischend. Durch das Layering – übereinander sprühen verschiedener Düfte – kann jeder nach Lust und Laune seinen persönlichen Favoriten kreieren. Toll!

Bis demnächst,

Magda

Herbst/Winter Look 2017/18 „REFLET“ von SOTHYS

Hallo Ihr Lieben,

Der neue Herbst/Winter Look 2017/18 „REFLET“ von SOTHYS ist eingetroffen und neugierig wie ich bin, habe ich mir die Farben und die Auswahl näher angesehen :-)

sothys-look-2017

sothys-look2-2017

Der Kajal „Crayon contour yeux“ von SOTHYS ist ein Drehstift mit sehr dünner Mine. Hingegen ist der Augenstift „Crayon smoky yeux“ von SOTHYS nicht zu übersehen. Beide Stift-Formen gibt es in den Farben N°10 gris zinc (dunkles Silbergrau) und N°20 Feutrine prune (dunkle Pflaume).

Die dünne Mine erlaubt einen präzisen schmalen Lidstrich sowohl auf dem beweglichen Lid, als auch am unteren Lidrand und er bleibt an Ort und Stelle. Durch die weichere Textur wird die Mine jedoch schneller aufgebraucht.  Der Smoky Yeux-Stift verhält sich eher wie ein Lidschatten; sehr samtig und geschmeidig, leicht zu verarbeiten und aufzutragen. Verblasst jedoch etwas im Laufe des Tages. Das Anspitzen dürfte eine Herausforderung sein.

Für die Wangen sorgt „SOTHYS Cream blush“ von SOTHYS für Frische. Das Rouge ist in einer runden, eher flachen Dose und passt von der Größe her in jede Handtasche. Die cremige Textur wird mit den Fingerspitzen leicht eingeklopft und verblendet und verwandelt sich dabei in eine pudrige Konsistenz. Mit ein wenig Übung klappt dann auch das gleichmäßige Auftragen.
Ich persönlich verwende lieber einen Pinsel, da ich das Geschmiere nicht auf den Fingern haben möchte.

Die Lippen werden mit dem „Crayoun levres mat“ von SOTHYS in Szene gesetzt. Auch hier gibt es 2 Farbtöne: N°310 rose lepic (Rosenholz) N°320 rouge des arts (intensives Rot). Sowohl die Textur als auch der Duft sind sehr angenehm. Die Lippenstifte fühlen sich auf den Lippen sehr geschmeidig an und lassen sich gut auftragen. Das Ergebnis ist ein mattes, sehr gepflegtes Finish. Nach 1-2 Stunden stellte sich bei mir jedoch ein unangenehmes Trockenheits-Gefühl ein.

Ein intenisv roter Nagellack rundet den Look ab. Die Größe ist ideal für das Reisegepäck und das Ergebnis, mit nur 1x auftragen, ein absoluter Hingucker. Der breite Pinsel ist jedoch für kleine bzw. schmale Nägel etwas umständlich und auch die Konsistenz ist mir persönlich zu dickflüssig und zäh.

Der Look ist absolut Alltags-tauglich. Wem es an Intensität bei den Augen fehlt, kann mit einem schwarzen Kajal den Wimpernkranz verdichten und erst dann die Farben von SOTHYS verwenden. Also viel Spaß beim Probieren!

Bis demnächst,

Magda

„Blasted Heath“ von Penhaligon’s

Hallo Ihr Lieben,

hier kommt ein Herrenduft von Penhaligon’s – „Blasted Heath“. Als Goodie gibt es die Instant-Version eines Mini-Gartens in Metallbox dazu. Ich werde fleißig gießen und ihn hegen & pflegen und Euch selbstverständlich mit Fotos versorgen 😉

penhaligons-blasted-heath

Der Duft hinterlässt bei mir ein Fragezeichen. Denke ich: „Der Duft gefällt mir nicht!“ Trifft mich von rechts hinten eine Duftnote und entlockt mir ein leises „Wow“.

Einerseits ein typischer Herrenduft, andererseits einfach ein frischer, sommerlicher Duft. Ich schließe die Augen und überlasse meinen anderen Sinnen die Vorfahrt…würzig, grün, Freiheit … eine kühle Meeresbrise, ein tiefer Atemzug uns absolute Stille … einfach nur sein und die Natur wirken lassen … und trotzdem weiß ich noch nicht, ob ich den Duft mag oder nicht …

Ich werde ihn weiterwirken lassen.

Bis demnächst,

Magda

 

P.S. Obwohl ich einen grünen Daumen habe, wurde aus meinem kleinen Garten nichts. Das Bewässern war nicht ganz so einfach wie ich gedacht habe. Ich lasse das Ganze mal ruhen, vielleicht tut sich ja noch was :-(

…Nein, das Projekt ist gescheitert, kein einziger Grashalm kam zum Vorschein :-/

Seite 1 von 20

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén