Kategorie: Make-up (Seite 1 von 4)

Herbst/Winter Look 2017/18 „REFLET“ von SOTHYS

Hallo Ihr Lieben,

Der neue Herbst/Winter Look 2017/18 „REFLET“ von SOTHYS ist eingetroffen und neugierig wie ich bin, habe ich mir die Farben und die Auswahl näher angesehen :-)

sothys-look-2017

sothys-look2-2017

Der Kajal „Crayon contour yeux“ von SOTHYS ist ein Drehstift mit sehr dünner Mine. Hingegen ist der Augenstift „Crayon smoky yeux“ von SOTHYS nicht zu übersehen. Beide Stift-Formen gibt es in den Farben N°10 gris zinc (dunkles Silbergrau) und N°20 Feutrine prune (dunkle Pflaume).

Die dünne Mine erlaubt einen präzisen schmalen Lidstrich sowohl auf dem beweglichen Lid, als auch am unteren Lidrand und er bleibt an Ort und Stelle. Durch die weichere Textur wird die Mine jedoch schneller aufgebraucht.  Der Smoky Yeux-Stift verhält sich eher wie ein Lidschatten; sehr samtig und geschmeidig, leicht zu verarbeiten und aufzutragen. Verblasst jedoch etwas im Laufe des Tages. Das Anspitzen dürfte eine Herausforderung sein.

Für die Wangen sorgt „SOTHYS Cream blush“ von SOTHYS für Frische. Das Rouge ist in einer runden, eher flachen Dose und passt von der Größe her in jede Handtasche. Die cremige Textur wird mit den Fingerspitzen leicht eingeklopft und verblendet und verwandelt sich dabei in eine pudrige Konsistenz. Mit ein wenig Übung klappt dann auch das gleichmäßige Auftragen.
Ich persönlich verwende lieber einen Pinsel, da ich das Geschmiere nicht auf den Fingern haben möchte.

Die Lippen werden mit dem „Crayoun levres mat“ von SOTHYS in Szene gesetzt. Auch hier gibt es 2 Farbtöne: N°310 rose lepic (Rosenholz) N°320 rouge des arts (intensives Rot). Sowohl die Textur als auch der Duft sind sehr angenehm. Die Lippenstifte fühlen sich auf den Lippen sehr geschmeidig an und lassen sich gut auftragen. Das Ergebnis ist ein mattes, sehr gepflegtes Finish. Nach 1-2 Stunden stellte sich bei mir jedoch ein unangenehmes Trockenheits-Gefühl ein.

Ein intenisv roter Nagellack rundet den Look ab. Die Größe ist ideal für das Reisegepäck und das Ergebnis, mit nur 1x auftragen, ein absoluter Hingucker. Der breite Pinsel ist jedoch für kleine bzw. schmale Nägel etwas umständlich und auch die Konsistenz ist mir persönlich zu dickflüssig und zäh.

Der Look ist absolut Alltags-tauglich. Wem es an Intensität bei den Augen fehlt, kann mit einem schwarzen Kajal den Wimpernkranz verdichten und erst dann die Farben von SOTHYS verwenden. Also viel Spaß beim Probieren!

Bis demnächst,

Magda

„FiberII Wings Mascara“ von Divaderme

Hallo Ihr Lieben,

Der „FiberII Wings Mascara“ von Divaderme verspricht geschwungene und definierte Wimpern. Mal sehen!

divaderme-fiberII

Ich persönlich habe mit so kleinen Bürsten ein Problem, auch das kurze Handstück stört beim Arbeiten. Abgesehen davon, werden die Wimpern super getrennt und es macht den Anschein, dass jedes Härchen mit Farbe umhüllt wird. Das Ergebnis sind super definierte Wimpern. Wenn 2 oder 3x getuscht wird, kann die Länge der Wimpern etwas gestreckt werden. Halte es aber für keinen Wow-Effekt! Ich finde es aber sehr angenehm, dass die Wimpern geschmeidig bleiben und auch der Mascara kein bisschen bröckelt.

Alles in allem ein guter Mascara für jeden Tag. That’s it!

Bis demnächst,

Magda

MARIA GALLAND 99 Soin Hydratant Perfecteur Éclat

Hallo Ihr Lieben,

hier kommt ein federleichtes Make-up von Maria Galland; erhältlich in 3 Nuancen.

Der MARIA GALLAND 99 Soin Hydratant Perfecteur Éclat nennt sich multifunktionaler Ausstrahlungsbooster…bedeutet er sorgt für Ausstrahlung, verfeinert die Linien und lässt mich jung aussehen…Also mal sehen:

mariagalland99

Die Textur ist sehr flüssig. Lieber etwas weniger nehmen, da Ihr sonst lange einarbeiten könnt. Mit ein wenig Übung hat man aber schnell die richtige Menge herausgefunden.

Die Farbe passt sich sehr schön dem Hautton an und hinterlässt ein samtig, eher mattes Finish.

Auf der Haut fühlt es sich im ersten Moment wie ein Wasserbad an. Also für den Sommer, wenn die eigene Farbe noch etwas gerötet oder fleckig ist ideal, da ein ebenmäßiges Hautbild entsteht.

Der Glow-Effekt verwandelt sich bei mir auf der Nase eher in einen Glanz-Effekt, aber mit Abpudern ist wieder alles ok.

Noch ein kritischer Blick in den Spiegel…Mir blickt ein etwas glatteres Gesicht, als das ich gewohnt bin, entgegen. Es macht den Anschein, dass die Fältchen tatsächlich ein wenig aufgepolstert wurden.

Das muss ich mir genauer ansehen :-)

Bis demnächst,

Magda

„Wild nude“ von EvaGarden

Hallo Ihr Lieben,

hat einer von Euch die Lippenstifte des neuen Looks „Wild nude“ von EvaGarden ausprobiert? Ich habe sie mir mal alle geschnappt…los geht’s…

evagarden-lipstick-wild-nude

Ich nehme den Verschluss ab und eine lustig, farbenfrohe viereckige Form schaut mir entgegen :-) „Na, wer bist denn Du?“ geht mir kurz durch den Kopf und beginn schon mal zu drehen. Die Form ist, im ersten Moment, ungewohnt zum Auftragen. Drehe ich zu viel, besteht Gefahr – speziell bei den jetzigen Temperaturen – dass der Stift abknickt. Drehe ich zu wenig, ist die Hülle auch beschmiert. Doch nicht umsonst heißt es Übung macht den Meister 😉

Die Textur ist sehr cremig und pflegend und hinterlässt ein tolles Gefühl auf den Lippen. Das Finish ist cremig und eher matt.

Es erwarten mich sehr schöne, sommerliche, jedoch nicht transparent Farben und leider ist für meinen Hauttyp keine Passende dabei :-( Wären die Farben jedoch transparent, könnte ich mir die ein oder andere sehr gut vorstellen.

Ein heller Hauttyp dürfte sich über diesen neuen Look auf alle Fälle sehr freuen.

Bis demnächst,

Magda

„MARIA GALLAND 1070 Teint Mille Lumière“

Hallo Ihr Lieben,

Hier ein Leckerbissen für alle Maria Galland Fans: „MARIA GALLAND 1070 Teint Mille Lumière“ – Luxuspflege trifft auf edle Creme-Foundation.

Wen Ihr gerne getönte Tagescremen verwendet, dann wäre das eine Alternative. Die Inhaltsstoffe lesen sich wie die Menükarte eines 5-Sterne Restaurant: weißer Trüffel, 24-karätiges Gold, preisgekrönter Zell-Aktivator u.v.m.

maria-galland-1070

Ungeahnte Schätze erscheinen in einem dunklen Tiegel. Man benötigt einen Spatel, sonst hängt die getönte Creme unter dem Fingernagel. Die Textur sehr cremig und sahnig. Der Duft eher neutral. Die Haut sieht frischer und ebenmäßiger aus, wobei Rötungen und hellere Pigmentstörungen durchaus abgedeckt werden. Mit einem Make-up-Pinsel aufgetragen hinterlässt es Streifen (zumindest bei mir), aber mit einem Schwämmchen lässt sich die Creme sehr gut verteilen und etwas einarbeiten.

Das Ergebnis ist ein mattes, pudriges Finish. Das Schöne daran, alles bleibt an Ort und Stelle und geht nicht in die Linien rein.

Bis demnächst,

Magda

„Correcteur Cover TOUCH CONCEALER“ von Guinot

Hallo Ihr Lieben,

genießt Ihr auch die warmen Sonnenstrahlen? Für mich ist es Entspannung pur.  Und die Haut? Die genießt das Sonnenbad genauso… natürlich in Maßen ;-).  Was man jetzt aber gar nicht gebrauchen kann sind Hautunreinheiten.

guinot-cover-touch

Der „Correcteur Cover TOUCH CONCEALER“ von Guinot verspricht Abhilfe. Er soll abdecken und entzündungshemmende Wirkung haben.

Zu Allererst sticht der Mechanismus der kleinen Tube ins Auge. Durch Auf- und Zudrehen wird ein Austreten des Inhalts verhindert. Genial. Der Silikon-Schnabel ist schön beweglich. Damit lässt sich gut arbeiten.

Die Textur ist samtig und der Duft unaufdringlich. Um Unreinheiten abzudecken reicht die Deckkraft. Um dunklere Pigmentflecken oder Muttermale abzudecken nicht. Sie wirken danach etwas heller, was ja oft auch schon ausreichend ist. Der Concealer verschmilzt mit der Haut und ist quasi fast unsichtbar. Toll!

Bis demnächst,

Magda

Make-up Look 2016/17 von Maria Galland

Hallo Ihr Lieben,

Der Look „Á la Parisienne“ kommt von MARIA GALLAND. Akkurat gestylte Augenbrauen, ein wenig Augen-Make-up & exakt geschminkte Lippen mit Wow-Effekt :-) Dazu gehören:

mg-fb

Das Puder Duo „518 – Blush Poudre Duo No.25“ soll Akzente setzen. Der schimmernde Ton auf Wangenknochen, unter die Braue bzw. auf alles was hervorgehoben werden möchte, auftragen. Die Farbpartikel sind sehr fein gemahlen und wirken wie ein Hauch von Etwas. Man hat nicht sofort zwei rosa Backen 😉

Das Augenbrauen-Set „525 – Set Sourcils Parfaits No.20“ hat die gleich feine Textur. Ein interessantes Produkt: In erster Linie gedacht für die Brauen. Trocken mit dem Pinsel aufgetragen ist es die „light“-Version; mit feuchtem Pinsel aufgetragen ist die Farbe intensiver. Die Brauen werden von der Textur umhüllt und man kann dem Ganzen eine richtige Kontur geben. Die Nuancen sind untereinander mischbar, sodass sehr viele Farbtöne abgedeckt werden können. Ich habe dieses Produkt aber auch als Lidschatten probiert :-) Super für smokey eyes & erstaunlich das nach Stunden sehr wenig nur in der Lidfalte gelandet ist! Das kenne ich vom ein oder anderen herkömmlichen Lidschatten anders.

Die Augen werden mit dem wasserfesten Eyeliner „524 – Le crayon yeux infine waterproof No.15 + No.18 betont. Kein Anspitzen nötig, da die Mine einfach rausgedreht wird. Die Spitze hat genau die richtige Festigkeit um arbeiten zu können & gleitet schön über die Haut. Ich bin begeistert! Die Farbe hält den ganzen Tag & bleibt dort wo man sie platziert hat. Beide Farben haben etwas Schimmer, was dem Ganzen Eleganz verleiht. Beide sind geeignet um den Wimpernkranz dichter erscheinen zu lassen.

Perfekt geschminkte Lippen mit „500 – Le rouge infini No.147“. Der Lippenstift hat ein seidig-mattes Finish. Eine sehr angenehme Textur. Die Lippen fühlen sich auch nach Stunden gepflegt & nicht ausgetrocknet an. Sollte mit Konturenstift verwendet werden, der jedoch in diesem Look enthaltene Stift passt farblich nicht dazu.

Die Farbe des Lipgloss „502 – Gloss Extréme No.01“ ist der Hammer. Roter geht es nicht! Er ist von der Konsistenz eher schon ein Lippenlack. Leider klebt er nach dem Auftragen & das geht gar nicht. Ohne Konturenstift kann man das Gloss vergessen, da die Farbe in die kleinen Fältchen reinzieht.

 „504 – Le crayon Lévres No.01“ von Maria Galland ist der Konturenstift zum diesem Herbst/Winter Look. An einem Ende ist ein Lippenpinsel angebracht, der immer wieder hilfreich sein kann, wenn vom Lieblings-Lippenstift nur mehr der Bodensatz übrig ist 😉 Die Mine ist mir zu hart und die Nuance etwas undefinierbar, denn sie passt nicht wirklich zum Lippenstift & auch nicht 100%ig zum Gloss, aber vielleicht ist dieses Farbenspiel ja gewollt.

Die Farben der Nagellacke „507 – Le vernis No.47 + No.56 sind ein Hingucker. Die Konsistenz ist, für meinen Geschmack etwas dünn. Also mit 1x auftragen ist es nicht getan. Auch die Haltbarkeit lässt zu wünschen übrig. Am 2 Tag hatte ich schon weiße Ränder und es sah unschön aus. Natürlich kann man mit einem Überlack eine bessere Haltbarkeit erzielen. Ich vergleiche hier aber die Qualität unter den gleichen Bedingungen, wie ich sonst meinen Lack auftrage. Für zwischendurch mal ok.

mg-teint-activage

Die Foundation „510 – Teint Créme Lifting No.10“ im Pumpflakon hat mich begeistert. Es ist die neue Nuance & die hellste ihrer Geschwister. Ich habe etwas auf meinem Make-up Pinsel aufgetragen und verteilt, zuerst eher aufgetupft & dann verstrichen. Sehr sahnige Konsistenz, die sich im ersten Moment kühl auf der Haut anfühlt. Sie verschmilzt mit dem Hautton & bleibt den ganzen Tag unsichtbar. Das Hautbild ist ebenmäßig, etwas mattiert & super gepflegt. Habe die Foundation zum Vergleich auch mal nur mit den Fingern aufgetragen, funktioniert genauso einwandfrei. Nur vor dem Auftragen etwas abwarten, bis die Pflegecreme gut eingezogen ist!

Das Gesamtpaket würde ich für ein gelungenes Abend-Make-up verwenden. Die Eyeliner werden definitiv in meinem Badezimmer-Schrank einen Platz bekommen. Ebenso die Foundation :-)

Bis demnächst,

Magda

„Teint D’ÉTÉ Summer Complexion“ von Masters Colors

Hallo Ihr Lieben,

ein kleiner Geheimtipp, wenn es mal schnell gehen soll…

teintdéte-masterscolors_anadore-kosmetik

Das flüssige Make-up „Teint D’ÉTÉ Summer Complexion“ von Masters Colors zaubert im Nu eine ebenmäßige zweite Haut ohne geschminkt zu wirken. Die Haut fühlt sich auch nicht zugekleistert an. Achtet aber darauf, dass die eigentliche Pflege nicht zu reichhaltig ist, sonst könnte es auf der Haut stehen. Die Empfehlung lautet entweder mit der Fingerspitze oder einem Make-up Schwamm auftragen. Ich habe einen Make-up Pinsel verwendet und fand es super easy. Lässt sich toll verstreichen und verschmilzt mit dem Hautton. Danach eventuell bei Bedarf abpudern. Auch vom Duft war ich begeistert. Einzig das Entnehmen muss etwas geübt werden.

Bis demnächst,

Magda

„Eyebrow Renewing Serum“ von M2 Beauté

Hallo Ihr Lieben,

Wenn Ihr Euch bei der Form der Brauen nicht sicher seid, lasst Euch von Profis helfen. Denn nicht jede eben angesagte Form ist für jede Gesichtsform geeignet und kleidet sie nicht perfekt. Gezupft ist schnell mal, aber bis die Härchen wieder da sind kann es dauern.

eyezone_m2beaute_anadore_kosmetik

„Eyebrow Renewing Serum“ von M2 Beauté ist ein farbloses, nach Rosen- und Menthol-Öl riechendes Gel. Die feine Bürste ist gerade so breit, dass die Augenbrauen damit gut benetzt werden können. Am Anfang fühlen sich die Brauen etwas feucht an, was sich schnell legt. Da nur eine geringe Menge notwendig ist, kommt man lange damit aus.

Also als Kuranwendung auch mal eine Idee.

Bis demnächst,

Magda

SOHTYS Herbst/Winter 2016/2017 Make-up Kollektion

Hallo Ihr Lieben,

passend zum September präsentiert Sothys den neuen Make-up Look!

Ein Feuerwerk an Farben, vielseitig wie der Herbst selbst. Schimmerndes trifft auf matte Nuance ohne sich in den Vordergrund spielen zu wollen. Ein zartes Spiel von Licht und Schatten. Eine Hommage an einen Sonnenstrahl der auf die unterschiedlichen Farben des Herbstlaubs trifft und dieses zum Strahlen bringt.

sothys-look2

„Ombre No. 20 harmonie d‘autumne“ – sehr hochwertige Spiegelbox, in der 3 schimmernde und 1 matter Lidschatten sind. Die Textur ist samtig, geschmeidig. Der Glitzeranteil sehr dezent und edel. Der matte Ton eignet sich hervorragend um die Augenkontur zu betonen oder den Außenwinkel in Szene zu setzen.

„Blush Nr.20 terre de sienne“ – sehr zartes Wangenrouge, das eigentlich nur dazu dient, einen gesunden Teint zu zaubern ohne sich in den Vordergrund zu spielen.

„Sothys Vernis Nr.308 rouge brique“ – Eine schöne Herbstfarbe, die perfekt den gesamten Look abrundet.

sothys-look

„Crayon couleur lèvres Nr.10 rouge brique & Nr.20 rose lumière“ – Lippen-Farbstifte mit satten Farben und einem matten Finish. Sieht auf den Lippen super toll aus, aber nur wenn die Lippen gepflegt und nicht rau sind. Der Stift trocknet zwar nicht aus, aber mir hat trotzdem die Portion Feuchtigkeit gefehlt. Der Look jedoch ist verrucht und sexy. Für besondere Anlässe toll.

„Cayon contour lèvres Nr.10 rouge brique & Nr.20 rose lumière “ – Die perfekte Ergänzung zu den Lippen Farbstiften sind die Konturstifte. Sie verschmelzen mit dem Stift und den Lippen und hinterlassen ein sauberes definiertes Ergebnis.

„Crayoun sublimateur sourcils Nr. 20 taupe universel“ – Ideal um die Form der Braue zu definieren und dem Auge einen Rahmen setzen. Durch die weiche Spitze bleibt einiges in den Häarchen hängen. Nicht jedermanns Geschmack!

sothys-look0

 „Mix Solution“ von Sothys – Mit ein paar Tropfen dieses Puder-Transformator kann man die Intensität von Lidschatten, Puder und Co. Verändern und die Haltbarkeit verlängern. Ich habe versucht es direkt auf den Lidschatten zu geben und damit zu arbeiten, was mir aber nicht wirklich gut gelungen ist. Besser funktioniert es, wenn die Tropfen auf den Pinsel gegeben werden oder es zuerst direkt wie ein Primer auftragen. Ich habe es eher als Spielerei empfunden, da ich keinen so großen Unterschied gesehen habe und es sich etwas klebrig anfühlt.

Generell ist der Look Glamour pur und sehr gut gelungen!

Bis demnächst,

Magda

Seite 1 von 4

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén